Sony gab die Übernahme von Housemarque bekannt, dem finnischen Entwickler von PlayStation-Hits wie Resogun, Alienation und zuletzt Returnal.

Die beiden Unternehmen arbeiteten seit über einem Jahrzehnt eng zusammen, wobei die meisten der jüngsten Spiele von Housemarque ausschließlich für PlayStation-Konsolen (oder Handhelds) auf den Markt kamen. In Bezug auf die Übernahme sagte Hermen Hulst, Leiter der PlayStation Studios: „Die jüngste Veröffentlichung von Returnal durch Housemarque beweist, dass das Studio eine unglaubliche Vision hat und in der Lage ist, unvergessliche neue Spiele zu entwickeln, die bei unserer Community Anklang finden.“

„Diese Ergänzung verstärkt die kreative Kraft der PlayStation Studios und ich kann es kaum erwarten zu sehen, was die Zukunft für Housemarque bereithält.“

Das Studio gibt es seit 1995, als die Entwickler Bloodhouse und Terramarque zu Housemarque zusammengelegt wurden. Seitdem hat sich das Team mit rasanten Arcade-Shootern einen Namen gemacht. Housemarque wurde erstmals mit Super Stardust HD für die PS3 populär, dem ersten Spiel überhaupt, das PlayStation-Trophäen enthielt.

Returnal war ein wichtiger Aufbruch für das Studio, da es der erste Over-the-Shoulder-Shooter im Portfolio des Teams war. Obwohl nicht als Arcade-Shooter eingestuft, finden sich viele Wurzeln und DNA des Unternehmens in Returnal wieder. Jetzt, da das Studio Sony endgültig in seiner Ecke hat, ist es möglich, dass wir eine Fortsetzung von Returnal bekommen. Oder vielleicht etwas ganz Neues.

Eine Sache, die man bei dieser Nachricht beachten sollte, ist, dass sie möglicherweise sogar ankündigt, was für weitere Akquisitionen kommen wird. Wie der Twitter-Benutzer Nibel entdeckte, hat Sony Japan ein Bild hochgeladen, das das Team in der Familie begrüßt, aber der Text war für Bluepoint Studios und nicht für Housemarque.

..also anscheinend hat PlayStation Japan mit ihrem ersten Tweet zur Übernahme von Housemarque das falsche Bild hochgeladen, und tatsächlich wird eine Bluepoint-Übernahme erwähnt pic.twitter.com/yQBHtLbG5c

– Nibel (@Nibelion) 29. Juni 2021

Bluepoint ist ein weiteres Team, das im Laufe der Jahre eng mit Sony zusammengearbeitet hat, daher wäre es sinnvoll, dies die nächste große Akquisition zu sein. Es kann jedoch nur ein Fehler sein, also müssen wir abwarten und sehen. Trotzdem herzlichen Glückwunsch an Sony und Housemarque für die neu gewonnene Partnerschaft.

Empfehlungen der Redaktion