Zum ersten Mal seit über fünf Jahren kommt eine neue Windows-Version namens Windows 11 auf den Markt, und Sie können die Enthüllung live verfolgen. Und das trotz der jüngsten Lecks, die das größte Geheimnis der Show verraten und eine fast endgültige Version des Betriebssystems enthüllt haben.

Microsoft veranstaltet am Donnerstag, den 24. Juni, eine spezielle „What’s Next for Windows“-Veranstaltung, um eine neue Windows-Version offiziell vorzustellen.

So sehen Sie sich das Windows 11-Ereignis an

Die Microsoft-Veranstaltung „What’s next for Windows“ beginnt am Donnerstag, den 24. Juni, um 11 Uhr ET/8 Uhr PT.

Microsoft hat eine spezielle Website, auf der Sie die Veranstaltung anzeigen können, und ein Link zum Livestream wird oben eingebettet, wenn er verfügbar ist. Wenn Sie den Livestream verpassen, können Sie auch über die Neuigkeiten der Veranstaltung auf dem Laufenden bleiben, indem Sie den Windows Experience Blog von Microsoft oder die Windows-YouTube-Seite des Unternehmens besuchen, auf der das Video zum späteren Anschauen zur Verfügung steht.

Was Sie vom Windows 11-Event erwarten können

Arif Bacchus/Digitale Trends

Seitdem eine durchgesickerte Version von Windows 11 aufgetaucht ist, wurde viel darüber gesprochen, was bei der Microsoft-Veranstaltung am 24. Juni noch passieren könnte. Wir haben es praktisch ausprobiert und der größte Teil des Betriebssystems wurde bereits enthüllt. Es wird jedoch angenommen, dass die durchgesickerte Version nicht endgültig ist und es einige Geheimnisse gibt, die Microsoft auf Lager haben könnte.

Neben Microsoft-CEO Satya Nadella ist Surface-Chef Panos Panay ein wichtiger Redner bei der Windows-11-Veranstaltung. Er ist dafür bekannt, Microsoft-Fans zu ärgern. Bei Microsofts letzter persönlicher Surface-Veranstaltung enthüllte die Führungskraft das streng geheime Surface Duo-Telefon und bestätigte die Lecks rund um den Surface Laptop 3. Aus diesem Grund glauben wir, dass Windows 11 noch einige Überraschungen bereithält.

Sie können jedoch davon ausgehen, dass Microsoft die meiste Zeit damit verbringt, über die visuelle Verjüngung von Windows 11 zu sprechen, einschließlich abgerundeter Ecken im Action Center und Startmenü sowie über neue Fluent-Design-Effekte oder sogar neue Widgets. Ebenfalls auf dem Tisch liegen wahrscheinlich Dinge wie das neu gestaltete Startmenü, eine neue Suchleiste, ein neuer empfohlener Abschnitt und mehr. Natürlich dürfen wir die Multitasking-Tools nicht vergessen.

Nun zu den Dingen, die wir in Windows 11 noch nicht gesehen haben und von denen wir erwarten, dass Microsoft darüber spricht. Darunter könnte eine neue Microsoft Store-App sein, mit der Win 32-Apps wie Google Chrome hochgeladen werden können. Ebenfalls auf dem Tisch liegen könnte mehr über Android-Apps im Microsoft Store und Änderungen am Windows-Subsystem für Linux. Und vergessen wir nicht den „Upgrade“ -Pfad und ob Windows 11 für alle unter Windows 10 kostenlos erhältlich sein wird.

Andere Themen, die Microsoft während der Veranstaltung ansprechen könnte, sind, ob Windows 11 Optimierungen für Intel Alder Lake-Chips, Optimierungen für Spiele, HDR-Inhalte und mehr enthält.

Empfehlungen der Redaktion