Netflix arbeitet derzeit an einer Live-Action-TV-Show, die in der Welt von Pokémon spielt. Laut einem Artikel von Variety wird Joe Henderson diese Show schreiben und ausführen. Joe Henderson ist der aktuelle Showrunner für die Show Lucifer, die auf der gleichnamigen DC-Figur basiert.

Der Variety-Bericht besagt, dass die Show versuchen wird, das gleiche Gefühl und Aussehen wie der Pokémon-Film Detective Pikachu von 2019 einzufangen. Die Show wird jedoch nicht in der gleichen Erzählwelt wie der Film spielen, da die Show eine eigene eigenständige Serie sein wird.

Die Ankündigung der neuen Live-Action-Pokémon-Show kommt zu einer Zeit, in der Netflix auf Videospielanpassungen setzt. Netflix ist das nicht fremd, da es gerade die letzte Staffel der von der Kritik gefeierten Show Castlevania beendet und dieses Jahr die erste Staffel von DOTA: Dragon’s Blood debütierte. Netflix wird diesen Herbst auch eine neue Serie namens Arcane veröffentlichen, die auf dem Spiel League of Legends basiert.

Auch für Netflix sind derzeit Shows auf Basis der Serien Far Cry und Splinter Cell in Entwicklung.

Die Idee, eine Live-Action-Pokémon-Show für Netflix zu erstellen, ist absolut sinnvoll. Auch Anime- und Pokémon-Shows im Allgemeinen sind Netflix nicht fremd. In den letzten Jahren hat Netflix darauf gedrängt, dass mehr Anime auf der Streaming-Plattform untergebracht werden. Der Großteil der Pokémon-Fernsehserie ist derzeit auf Netflix verfügbar.

Derzeit gibt es keinen geplanten Veröffentlichungstermin für die Live-Action-Pokémon-TV-Serie.

Empfehlungen der Redaktion