Während einige Gamer bereits auf Nvidias RTX 40-Serie blicken, scheint der Hersteller an einer neuen Grafikkartenlinie zu arbeiten. in der 30er-Reihe. Gerüchte über die mögliche bevorstehende Veröffentlichung der RTX 3090 Super sind in letzter Zeit aufgetaucht und deuten darauf hin, dass Nvidias bisher leistungsstärkste Karte von einem neuen Nachfolger entthront wird.

Die Gerüchte stammen von zwei Leakern mit nachgewiesener Erfolgsbilanz: Greymon55 und kopite7kimi. Beide Twitter-Nutzer gingen näher auf die Karte ein und verrieten mehr über die Spezifikationen der mutmaßlichen RTX 3090 Super.

Laut dem Leak könnte Nvidia die Technologie, die in den Grafikkarten der RTX-30-Serie verwendet wird, voll ausschöpfen. Das in Nvidias aktueller Generation von High-End-GPUs verwendete Silizium ist der 8-nm-GA102-Chip. Die Leistung dieses Chips liegt bei 10.752 CUDA-Kernen, 84 RT-Kernen, 336 Tensor-Kernen, 336 TMUs und 112 ROPs. Diese Spezifikationen sind genau das, was die gemunkelte GPU aufweisen soll.

Die oben genannten Spezifikationen stellen die Karte an die Spitze der RTX 30-Serie, obwohl das Upgrade gegenüber der 3090 auf den ersten Blick nicht massiv erscheint. Bei den CUDA-Kernen liegt die RTX 3090 mit 10.496, die RTX 3080 Ti mit 10.240 und die RTX 3080 mit 8.704 weit zurück. Die Unterschiede bei Tensor-Kernen, RT-Kernen und dem Speicherbus sind zwischen der RTX 3090 Super und der Basis-RTX 3090 alle recht gering. Dies liegt daran, dass Nvidias 3090 bereits sehr nahe daran war, was dieser Chip zu bieten hat, und RTX 3090 Darauf wird Super wohl aufbauen.

Abgesehen davon, dass Nvidia das Beste aus dem GA102-Silizium herausholt, wird es wahrscheinlich mit dem schnellsten GDDR6X-Speicher gepaart. Gerüchten zufolge soll die RTX 3090 Super eine Datenrate von 21 Gbit/s haben, was deutlich mehr ist als bei ihren Vorgängern. Die RTX 3090 verfügt über einen GDDR6X-Speicher von 19,5 Gbit/s, gefolgt von RTX 3080 und 3080 Ti mit 19 Gbit/s. Da die Karte angeblich über einen 384 Bit breiten Speicherbus verfügt, deutet diese Geschwindigkeit auf eine Speicherbandbreite von satten 1 TB/s hin, was schneller ist als die der derzeit besten Grafikkarten auf dem Markt.

Mit der enormen Leistung dieser Karte kommt auch ein Sprung in der Gesamtgrafikleistung (TGP). Greymon55 prognostizierte auf Twitter, dass die RTX 3090 Super voraussichtlich mindestens 400 Watt Leistung benötigen wird. Dies ist ein riesiger Sprung gegenüber den vorherigen Karten, da sowohl die RTX 3090 als auch die RTX 3080 Ti nur 350 W benötigten.

Wenn sich die Gerüchte bestätigen, wird diese GPU die erste Super-Karte der Grafikkartengeneration der RTX 30-Serie sein. Der Leak besagt, dass wir mit einem Start im Jahr 2021 rechnen können, was bedeutet, dass die Veröffentlichung von Nvidias bisher bester GPU sehr nah ist. Über den Preis oder das genaue Datum gab es noch keine Spekulationen.

Empfehlungen der Redaktion