Goichi Suda, CEO von Grasshopper Manufacture, hat heute auf Twitter bekannt gegeben, dass er mit der No More Heroes-Serie fertig ist. Das Statement des Spieledesigners, besser bekannt als SUDA51, wurde auf dem offiziellen Twitter-Account von No More Heroes 3 veröffentlicht und erklärt, dass No More Heroes 3 die letzte Reise für den Protagonisten Travis Touchdown ist.

Für ALLE Fans…
Hier ist eine besondere Nachricht über unsere "Keine Helden mehr 3" Freigabe von SUDA51 @suda_51 !
Wir hoffen aufrichtig, dass es Ihnen gefällt "Keine Helden mehr 3".#NMH3 #NoMoreHeroes3 #TravisTouchdown #GrasshopperManufacture pic.twitter.com/LvMgO6Ikce

– No More Heroes III-official-GhM (@ nmh3_ghm) 27. August 2021

SUDA51 ist der Regisseur von No More Heroes 3 und hat wohl den kreativsten Einfluss auf das Franchise. Er war der Regisseur, Autor und Designer von Travis Touchdowns Debütspiel No More Heroes im Jahr 2007. SUDA51s Karriere im Gaming begann 1993 und er hat eine Sammlung wilder und inspirierender Spiele auf dem Buckel. Neben der No More Heroes-Serie hat er bei Fans beliebte Projekte wie Killer7, Lollipop Chainsaw und Let it Die geleitet.

In der Twitter-Post spricht SUDA51 darüber, dass sie ursprünglich einen längeren Namen für No More Heroes 3 wollten. Der Name, den SUDA51 für das Spiel wollte, war No More Heroes 3 FINAL BOUT – All-Out Galactic War! Das Team entschied sich jedoch, „einen Hinweis aus der Rocky-Reihe zu nehmen“ und den Titel deutlich zu kürzen. Der Originaltitel sollte auf das Schicksal von Travis Touchdown und der No More Heroes-Reihe hinweisen.

Der „letzte“ Teil war am wichtigsten. wie SUDA51 erklärt hat, ist No More Heroes 3 das letzte Kapitel in der Geschichte von Travis Touchdown. Er beendet den Beitrag, indem er sich von Travis, der No More Heroes-Serie, den Tagen und der Zeit, die während der Erstellung der Serie verstrichen sind, und von allen Travis Touchdowns überall verabschiedet.

Empfehlungen der Redaktion