Fronted, das in London ansässige Fintech-Unternehmen, das den Mietern das Leben erleichtern soll, einschließlich der Ausleihe des für eine Einzahlung benötigten Bargeldes, wurde endlich eingeführt.

Im März beschlossen die Gründer, das entstehende Geschäft nach der ersten Sperrung und der Pandemie in den Ruhezustand zu versetzen. Aber jetzt, mit behördlicher Genehmigung durch die FCA und sinkenden Mieten in London, wird das Startup offiziell eröffnet.

„Wir hatten viel Schwung und als die Sperre kam, war es, als würde man einen Kopfschuss von der anderen Seite der Karte bekommen“, sagt Jamie Campbell, Mitbegründer und CEO von Fronted. „Es war, als wir hörten, dass Menschen sich nicht bewegen konnten [that] Wir wussten, dass es unmöglich sein würde, frühe Tester für das Produkt zu finden, und dann beschlossen wir, verschiedene Optionen zu prüfen. Wir wussten, dass die Sperrung den Start verzögern würde, und das Urlaubsprogramm gab uns Optionen und Zeit. Am Ende war es eine leichte Entscheidung und rückblickend war es die richtige. “

Fronted wurde von Campbell, Simon Vans-Colina und Anthony Mann gegründet – ehemalige Mitarbeiter von Bud, Monzo und Apple – und von Passion Capital unterstützt. Fronted nutzt Open Banking und andere Finanztechnologien, um ein Kreditprodukt anzubieten, mit dem Einlagen direkt finanziert werden können. Das Problem ist, dass Fronted günstigere Kredite vergeben kann als bestehende Optionen wie Kreditkarten, Zahltagdarlehensgeber und Überziehungskredite oder versicherungsgestützte Mitgliedschaftsprogramme. Und vor allem bei geringerem Risiko.

„Mieten ist scheiße – jeder, der mietet, weiß es“, sagte Campbell mir letztes Jahr. „Es gibt so viele Probleme zu lösen, und wir beabsichtigen, sie alle Stück für Stück anzugehen. Aber zuerst werden wir die Mieteinlagen der Leute für sie bezahlen, damit sie uns in mundgerechten, überschaubaren Beträgen zurückzahlen können. “

Um ein Fronted-Mietkautionendarlehen beantragen zu können, müssen Sie britischer Staatsbürger sein, über ein Bankkonto mit Transaktionsdaten von mehr als sechs Monaten und einem Mindesteinkommen von 12.000 GBP verfügen. Sie werden dann gebeten, Ihre Bankkontodaten über Open Banking sicher mit Fronted zu verknüpfen, um Ihre Erschwinglichkeit über eine einfache Kreditwürdigkeit hinaus zu beurteilen.

„Wir glauben [this] Dies ist eine gerechtere Methode, um festzustellen, ob sich jemand für eine Einzahlung bei uns qualifiziert oder nicht “, erklärt Campbell. „Wir sind zuversichtlich, dass wir mit einem fairen Ansatz starten. Wir lehnen zum Beispiel keine Personen ab, die Leistungen beziehen oder Urlaub haben. “

Fronted Loans haben eine Laufzeit von 12 Monaten und sind mit 12,5% verzinst. Es fallen jedoch keine Gebühren für die vorzeitige Rückzahlung an. Sobald ein Darlehen vereinbart wurde, sendet das Startup das Geld direkt an den Immobilienmakler, um es in das Einlagensicherungssystem des Vereinigten Königreichs aufzunehmen. Dies bedeutet, dass das Darlehen niemals die Hände (oder den Geldbeutel) des Mieters berührt.

Inzwischen sieht das Timing gut aus. Laut Fronted haben 60% aller Mieter keine Ersparnisse und sind daher nicht in der Lage, sich zu bewegen. Inzwischen sinken die Mieten in London um bis zu 12%, was bedeutet, dass Mieter durch einen einfachen Umzug riesige Geldbeträge sparen können.

„Einlagen sind ein großes Hindernis für die soziale Mobilität. Die Anzahl der Menschen, die sich nicht bewegen, weil sie nicht über das Geld verfügen, ist atemberaubend “, fügt der CEO von Fronted hinzu. Zu den Kunden zählen nicht nur diejenigen, die bereits einen Platz gefunden haben, sondern auch diejenigen, die noch suchen .

„Leute, die keinen Platz gefunden haben, kommen zu uns, um zu sehen, welche Kaution sie bekommen könnten, und suchen dann eine Immobilie… Für diese Leute geben wir ihnen ein Maximum, das 30 Tage gültig ist, damit sie sich umsehen können zu wissen, dass sie Fronted in ihrer Gesäßtasche haben “.