Microsoft hat im September die ersten Spiele für den Xbox Game Pass bekannt gegeben. Der größte Titel ist Final Fantasy XIII, einer der bisher umstrittensten Einträge der Serie. Neben dem RPG von Square Enix wird auch der Indie-Liebling Signs of the Sojourner neben einer Reihe anderer Indies erhältlich sein. Wie üblich verlassen auch diesen Monat einige große Namen den Dienst, darunter Disgaea 4: A Promise Unforgotten und Red Dead Online.

Game Pass-Abonnenten können Final Fantasy XIII ab morgen, dem 2. September, vollständig spielen. Das Spiel bietet das aktive Zeitkampfsystem, das Final Fantasy-Fans kennen und lieben gelernt haben, und es sieht absolut großartig aus. Das Spiel steht auf Platz 13 unserer Liste der besten Final Fantasy-Spiele. Es wird zwar nicht im Cloud-Dienst von Game Pass für mobiles Spielen verfügbar sein, Abonnenten können es jedoch sowohl auf der Konsole als auch auf dem PC spielen.

Die anderen Spiele, die diesen Monat zum Game Pass kommen, sind Signs of the Sojourner, ein Kartenspiel über den Aufbau von Beziehungen zu Menschen inmitten einer Klimakrise; Craftopia, eine Kombination aus Lebens- und Landwirtschaftssimulation; Surgeon Simulator 2, eine verrückte medizinische Simulation für 4 Spieler mit von der Community erstellten Levels; Crown Trick, ein Roguelike im Retro-Stil mit Hades-Vibes; Breathedge, ein retrofuturistisches Überlebensspiel; Nuclear Throne, ein schurkischer Top-Down-Shooter in einem verstrahlten Ödland; und The Artful Escape, ein Abenteuerspiel zum Thema Musik von Annapurna Interactive. Game Pass-Abonnenten können auch einen Sarge-Waffenzauber in Apex Legends und einen Gegenstandsbonus in Phantasy Star Online 2 New Genesis beanspruchen.

Auf der anderen Seite wird Read Dead Online Game Pass am 13. September verlassen, während Disgaea 4 und Company of Heroes 2 am 15. September erscheinen werden im Handel erhältlich.

Eine vollständige Liste der Spiele, die diesen Monat zum Game Pass kommen und ihn verlassen, finden Sie im Xbox-Blog.

Empfehlungen der Redaktion