Nach The Walking Dead sind postapokalyptische Dramen eher passé. Die meisten von ihnen haben abgenutzte Räumlichkeiten, die schon oft gemacht wurden. Unabhängig davon haben Sie noch nie einen gesehen, der Y: The Last Man ähnelt.

Im Jahr 2002 starteten Brian K. Vaughan und die Künstlerin Pia Guerra die Comicserie Y: The Last Man über die Vertigo-Reihe von DC. In 60 Ausgaben entwickelten sie eine Welt, in der Yorick Brown buchstäblich der letzte überlebende Mann der Menschheit war. Wenn Sie jedoch erwartet haben, dass eine feministische Utopie entsteht, denken Sie noch einmal darüber nach. Die Frauen dieser Welt sind genauso menschlich und fehlerhaft wie die Männer. Und im neuen Zeitalter wird der Kampf um die Kontrolle ziemlich brutal.

FX on Hulu hat den ersten Trailer zu seiner Live-Action-Adaption von Y: The Last Man veröffentlicht. Es bietet einen Vorgeschmack auf Yoricks Tortur, aber dies ist mehr als nur seine Geschichte. Auch seine Mutter Jennifer Brown und seine Schwester Hero spielen wichtige Rollen.

Ben Schnetzer spielt Yorick mit Olivia Thirlby als Heldin. Diane Lane ist auch die Headlinerin der Serie als Jennifer Brown, die Frau, die Präsidentin wird, wenn ihr Vorgänger mit dem Rest der Männer umkommt. Darüber hinaus stellt der Trailer Agent 355 vor, die Frau, die beauftragt ist, Yorick aufzuspüren und ihn zu beschützen. Aber das ist viel leichter gesagt als getan.

Diana Bang spielt Dr. Allison Mann, Juliana Canfield als Beth DeVille, Marin Ireland als Nora Brady und Amber Tamblyn als Kimberly Cunningham. Laut FX on Hulu folgt die Show „den Überlebenden in dieser neuen Welt, während sie mit ihren Bemühungen kämpfen, das Verlorene wiederherzustellen und die Möglichkeit zu haben, etwas Besseres zu bauen“.

FX begann 2015 mit der Entwicklung von Y: The Last Man als Serie, aber eine Reihe von Rückschlägen plagten den Produktionsplan der Show. Showrunner kamen und gingen über kreative Differenzen. Sogar der ursprüngliche Hauptdarsteller, Barry Keoghan, musste aussteigen, was Schnetzer schließlich in die Rolle des Yorick brachte.

Jetzt ist Eliza Clark als Showrunnerin und ausführende Produzentin neben Nina Jacobson, Brad Simpson, Mari Jo Winkler-Ioffreda, Louise Friedberg und Melina Matsoukas tätig. Vaughan wird auch als ausführender Produzent fungieren.

Y: Die erste Staffel von The Last Man mit 10 Folgen wird am Montag, dem 13. September, bei FX auf Hulu uraufgeführt.

Empfehlungen der Redaktion