Die Ankunft mit dem ersten großen Balance-Patch von Pokémon Unite ist ein wirklich unglücklicher Gengar-Fehler. Der Fehler verhindert, dass Gengars Move Hex laut Dot Esports etwa die Hälfte der Fälle, in denen er verwendet wird, Schaden verursacht.

Hex erlaubt Gengar immer noch, sich zu seinem Ziel zu teleportieren, aber bei seiner Ankunft verursacht es manchmal keinen Schaden. Verhexen erhält auch gelegentlich keine Abklingzeitverringerung, wenn ein Pokémon mit einem Statuszustand angegriffen wird. Der Fehler wurde vom offiziellen Twitter-Account von Pokémon Unite bestätigt und eine Nachricht im Spiel an alle Benutzer beim Anmelden besagt, dass das Entwicklungsteam den Fehler sehr bedauert und an einer Lösung arbeitet.

Die folgenden Fehler wurden in der aktuellen Version des Spiels bestätigt.

Einzelheiten
– Gengar: Hex

Wir entschuldigen uns zutiefst für etwaige Unannehmlichkeiten und hoffen, dass alle Probleme bald behoben werden.

— Pokémon UNITE (@PokemonUnite) 4. August 2021

Gengars Sludge Bomb/Hex Combo war bei der Veröffentlichung des Spiels eine der stärksten Solo-Pokémon-Combos. Schlammbombe gibt dem gegnerischen Pokémon einen Statuszustand, während Hex ein Pokémon jagt und zusätzlichen Schaden verursacht, wenn das gegnerische Pokémon einen Statuszustand hat. Zusammen verwendet, könnten diese beiden Züge ein gegnerisches Pokémon in Sekunden schwächen, jagen und besiegen.

Auch ohne Sludge Bomb war Hex beim Start so mächtig, dass das Entwicklerteam es in Patch 1.1.1.4 nerfed, den Schaden verringerte und das Zeitfenster der Unverwundbarkeit verkürzte. Leider kam der Nerf auch mit dem unbeabsichtigten Fehler, der Gengar für jede Art von Spiel zu instabil machte, sei es für hochrangige kompetitive oder regelmäßige zufällige Spiele.

Während die Spieler selbst festgestellt haben, was der Fehler ist, haben Nintendo und TiMi keine anderen Informationen bestätigt, als zuzugeben, dass ein Problem mit Gengar besteht und dass sie „hoffen, dass alle Probleme bald behoben werden“.

Pokemon Unite ist ab sofort für Nintendo Switch verfügbar und wird im September auf Mobilgeräten veröffentlicht.

Empfehlungen der Redaktion