In einem riesigen Projekt mit dem Namen „Google Maps für Gräber“ werden etwa 19.000 Friedhöfe in ganz England ihre Grabsteine ​​digital kartografiert.

Der Plan ist, eine kostenlose Online-Datenbank zu erstellen, die Menschen hilft, die lokale Geschichte zu recherchieren oder mehr über ihren Stammbaum zu erfahren. Die gesammelten Informationen sollten auch dazu beitragen, die allgemeine Verwaltung solcher Websites zu verbessern.

CofE

Tim Viney von der Vermessungsberatung Atlantic Geomatics, die das ehrgeizige Projekt organisiert, sagte, dass jedes Team die Kirchhöfe mit einem Hightech-Rucksack kartieren wird, der mit Laserscannern, Kameras und GPS-Technologie ausgestattet ist. „Es sieht ein bisschen aus wie Ghostbusters“, sagte Viney der Times.

Ein 40-köpfiges Team hat bereits damit begonnen, die Grabsteine ​​der Friedhöfe zu scannen und Daten wie Grabstellen, Grabsteinfotos und Inschriften zu sammeln.

Viney sagte, dass die Schaffung der Datenbank bedeutet, dass Informationen, die mit den Kirchhöfen verbunden sind, für immer vor Überschwemmungen, Bränden und Diebstahl geschützt sind.

Während der Großteil der Daten kostenlos online verfügbar sein wird, werden zusätzliche Dienste über ein abonnementbasiertes System angeboten.

Andrew Rumsey, der leitende Bischof der Church of England für Kirchengebäude, kommentierte das Vorhaben: „Es wird bald möglich sein, fast alle anglikanischen Begräbnisstätten des Landes zu besuchen und in Echtzeit die Lage von Grabstätten zu sehen.“

Rumsey fügte hinzu: „Für diejenigen, die in Großbritannien oder im Ausland aus der Ferne recherchieren, werden die digitalen Aufzeichnungen detaillierte Informationen von Friedhöfen zur Verfügung stellen.“

Ahnenforschung und Ahnenforschung haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. In Großbritannien zieht die TV-Show Who Do You Think You Are?, in der Prominente ihre Familiengeschichte nachzeichnen, regelmäßig Millionen von Zuschauern an. Eine Adaption der Show ist in den letzten zehn Jahren auch im US-Fernsehen erschienen, wobei NBC in naher Zukunft eine neue Staffel ausstrahlen wird.

Die Datenbank der englischen Friedhöfe soll im Frühjahr 2022 online gehen.

Empfehlungen der Redaktion