Steam hat eine neue tragbare Konsole namens Steam Deck vorgestellt, die im Dezember dieses Jahres erhältlich sein wird. Das Steam Deck ist ein Handheld-System, mit dem Spieler ihre Steam-Spiele unterwegs spielen können. Es wird mehrere Versionen der Konsole ab 399 US-Dollar geben und Spieler können derzeit eine in bestimmten Regionen reservieren.

Das Steam Deck, das dem Nintendo Switch sehr ähnlich sieht, ist eine Möglichkeit für Spieler, ihre Steam-Bibliothek überall hin mitzunehmen. Das Gerät verfügt über eine benutzerdefinierte APU, die mit AMD erstellt wurde. Das tragbare Gerät verfügt auch über ein Dock für Spieler, um das System an einen Fernseher oder ein anderes externes Display anzuschließen.

Das Steam Deck ist nicht nur ein tragbares Gerät, das Steam-Spiele spielen kann. Valve sagt, dass es sich um einen vollwertigen Gaming-PC handelt, nur in der Hülle einer Handheld-Konsole. Das Steam Deck verfügt über einen Linux-basierten Desktop, der als Webbrowser verwendet werden kann und Anwendungen von Drittanbietern herunterladen kann. Neben den erwarteten Buttons und Triggern für eine Konsole im Jahr 2021 verfügt das Steam Deck auch über zwei Touchpads direkt unter den Joysticks sowie einen Touchscreen.

Derzeit gibt es drei Preisoptionen für das Steam Deck. Die erste Option ist die 399-Dollar-Version, die 64 GB internen Speicher sowie eine Tragetasche enthält. Der nächste Schritt ist eine Option für 529 US-Dollar mit 256 GB internem Speicher, einer Tragetasche und einem exklusiven Steam-Community-Profilpaket. Schließlich ist die letzte Version eine Option für 649 US-Dollar mit 512 GB internem Speicher, einem kratzfesten Bildschirm, einer exklusiven Tragetasche, einer virtuellen Tastatur und dem exklusiven Steam-Community-Profilpaket. Jede Version der Konsole wird auch einen microSD-Steckplatz enthalten.

Derzeit sind Reservierungen in den Vereinigten Staaten, Kanada, der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich möglich.

Empfehlungen der Redaktion