Ein neuer Trailer zu Saints Row gibt den Spielern einen guten Einblick, wer die neuen Third Street Saints sind, gegen wen sie kämpfen und was der Hintergrund für ihre aggressive kriminelle Übernahme sein wird.

Während das kommende selbstbetitelte Saints Row-Spiel einige Dinge gleich halten wird, wird der Neustart mehrere Änderungen an der Franchise einführen. Ein Großteil dieser Unterschiede liegt nicht im Gameplay, sondern in der Einstellung des Spiels und der Besetzung der Charaktere.

Saints Row findet in Santo Ileso statt, einer Stadt im amerikanischen Südwesten. Im Trailer betonen Entwickler, die an dem Spiel arbeiten, dass dieses neue Gebietsschema äußerst wichtig ist, da es in das Gesamtthema des Spiels (und die Verrücktheit) passt. Die Karte des Spiels wird die größte aller Titel in der Saints Row-Franchise sein, aber es ist nicht klar, wie viel von diesem Gelände der Stadt Santo Ileso gehören wird und wie viel davon die umgebende Wüste sein wird. Unabhängig davon scheint das neue Setting von Saints Row eine faire Abkehr von Leuten wie Steelport zu sein, durch die sich die Stadtspieler in Saints Row 3 und 4 tummeln.

Zusammen mit einer neuen Einstellung werden die Spieler beim Neustart von Saints Row von einer neuen Besetzung von Charakteren begrüßt. Johnny Gat und Shaundi sind nirgendwo zu sehen und werden stattdessen von Eli, einem Geldwäschegenie, ersetzt; Nina, eine talentierte Fluchtfahrerin und Getriebein; und Kevin, ein wilder Kanonenfresser mit einer Leidenschaft fürs Kochen. Natürlich spielen die Spieler immer noch die Fußstapfen von The Boss, den sie nach Belieben anpassen können.

In einer Vorschau für Saints Row bestätigte Entwickler Volition, dass ein Großteil des Spiels zwar neu sein würde, aber immer noch die gleichen Saints Row-Knochen enthalten würde. Das Spiel wird das gleiche verrückte Arsenal an Waffen, stilvollen Fahrzeugen und Möglichkeiten zum Geldverdienen enthalten, einschließlich Minispielen wie Versicherungsbetrug.

Saints Row soll am 22. Februar 2022 für PC, PlayStation 4 und 5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

Empfehlungen der Redaktion